Treppenlifte im Alter

Im Alter kann ein Treppenlift von Vorteil sein, da es die Beweglichkeit der älteren Menschen erheblich verbessert. Sie können ihren Lebensabend zu Hause verbringen und müssen nicht in ein Altersheim, wo sie gepflegt werden müssen. Es ist sehr wichtig, dass Ältere, die nicht mehr so recht gehen können, in ihrem Haus bleiben können und das Treppensteigen nicht mehr schwer fällt. Der Treppenlift sorgt dafür, dass sich die Lebensqualität der älteren Menschen sehr erhöht und sie dort allein hingehen können, wo sie möchten. Fremde Hilfe wäre eine sehr große Belastung, da sie sich in ihrer Umgebung nicht mehr wohlfühlen würden. Bei den Treppenliften braucht man keine Angst vor den Umbaukosten zu haben. Es gibt Möglichkeiten von den Kostenträgern, wie Pflegekassen, Unfall- und Rentenversicherungen, die für den Umbau Fördermittel zur Verfügung stellen. Deshalb müssen Treppen keine unüberwindbare Hürde sein.

Der Fachmann, der die Treppenlifte einbaut, berät und erklärt genau, was zu beachten ist und welcher Typ für die Treppe in Frage kommt. Damit ist der Großteil der Probleme schon gelöst. Diese Lifte sind sehr sicher. Sie haben eine Fernbedienung und das Auf- und Absteigen geht sehr einfach. Es gibt Modelle, wo man den Sitz hochklappen kann, um mehr Platz zu haben und sich nicht noch daran zu stoßen. Man kann sich bei den Geräten nicht verletzen, was für ältere Menschen sehr wichtig ist. So ist der Mensch, der nicht mehr so richtig gehen kann, doch wieder beweglicher und kann sich umso mehr freuen, dass es auch ohne fremde Hilfe geht.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Treppenlifte im Alter” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Sandra Reinfeld
Kategorie:
Bauen
Popularität:
714