Radreisen Wien

Radreisen nach Wien sind sowohl ein sportliches als auch ein kulturelles Erlebnis. Meist starten die Radreisen nach Wien in Passau oder Linz und führen entlang des Donauradweges in die österreichische Hauptstadt. Im Gegensatz zu Badeurlauben ist die Last-Minute-Buchung bei Radreisen keine gute Option. Im Gegenteil, es wird sogar meist ein Frühbucherrabatt verrechnet, wenn man früh genug bucht. Normalerweise ist das ein Preisnachlass von etwas drei Prozent auf den gesamten Reisepreis. Auch Gruppen reisen meistens günstiger. Voraussetzung ist hier in der Regel die gemeinsame Buchung bzw. die gesamte Bezahlung aller Gruppenmitglieder. Ab zehn Personen gibt es meist fünf Prozent Ermäßigung, ab 15 Personen sieben Prozent. Eine Verbindung von Frühbucherrabatt und Gruppenermäßigung ist jedoch bei Radreisen nach Wien nicht möglich. Dennoch sind Radreisen in der Gruppe ein ideales Angebot für Vereine aller Art. Die Unterbringung in Hotels wird vom Reiseveranstalter übernommen. Die Hotels werden sorgfältig ausgewählt. Übernachtet wird meist in Hotels der oberen Sternekategorien, da Wellenessbereiche und gute Verpflegung eine zentrale Voraussetzung für erholsame Radreisen darstellen. Wessen Kräfte am Radweg zu schwinden beginnen, kann diese Abends im Hotel wieder aufladen.

Familien mit Kinder kommen bei Radreisen nach Wien in den Genuss von zusätzlichen Ermäßigungen. Kinder unter vier Jahren reisen ohnehin zum Nulltarif und Kinder bis zwölf Jahre erhalten zirka zwanzig Prozent Ermäßigung auf den Grundpreis. Bei Radreisen nach Wien empfiehlt sich der Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung. Diese ist bei manchen Veranstaltern bereits im Reisepreis enthalten. Versicherungen für das Gepäck bzw. Unfallversicherungen müssen allerdings in der Regel zusätzlich abgeschlossen werden. Führen die Radreisen nicht nur nach Wien, sondern ins Ausland, etwa entlang des Donauradweges weiter ach Budapest, sind gültige Reisepapiere erforderlich. Bei EU-Staatsbürgern reicht der Personalausweis. Zu empfehlen ist das Kopieren von wichtigen Unterlagen, wie etwa Kreditkarten oder Ausweisen. Bei Radreisen nach Wien sollte man auf jeden Fall eine oder zwei zusätzliche Nächte in Wien buchen, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Radreisen Wien” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Stefanie Mayrhofer
Kategorie:
Urlaub
Popularität:
353
Weitere Artikel zu diesem Thema

Ähnliche Artikel