Die Schwangerschaftsentwicklung

Die Schwangerschaft dauert 38 Wochen gerechnet ab dem Tag der Befruchtung bzw. 40 Wochen ab dem ersten Tag der letzten Regelblutung. Die letzte Zählweise ist die übliche und auf sie bezieht sich auch die Angabe der Schwangerschaftswochen, da der Zeitpunkt der Befruchtung in aller Regel unbekannt ist.
Die Schwangerschaftsentwicklung ist in drei Abschnitte geteilt, wobei ein Abschnitt den Zeitraum von 3 Monaten bzw. 13 Schwangerschaftswochen beträgt und zwar einmal in die ersten drei Monate, die so genannte Frühschwangerschaft, dann vom 4- 6 Monat der vergleichsweise “stabile” Schwangerschaftsabschnitt und die Spätschwangerschaft vom 7. Monat bis zur Geburt.
Schon im ersten Abschnitt in der Frühschwangerschaft spürt die Frau viele Veränderungen im Körper. In den ersten Wochen kann es möglicherweise infolge der starken Hormonausschüttungen zu Müdigkeit und Übelkeit in der Schwangerschaft sowie zu depressiven Verstimmungen kommen. Erbrechen führt nicht selten zu einem anfänglichen Gewichtsverlust.

In den folgenden Monaten geht es der Schwangeren meist viel besser. Die körperlichen Veränderungen sieht man nun auch äußerlich. Die Brüste sind größer und spannen, der Bauch nimmt an Umfang zu. Der Kreislauf muss mehr Blut transportieren, daraus erschließt sich, dass das Herz an Größe gewinnt. Eine Gewichtszunahme von 1,5 kg pro Monat ist normal, wobei die gesamte Gewichtszunahme bis zum Ende der Schwangerschaft 8-12,5 kg beträgt.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Die Schwangerschaftsentwicklung” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Silvia Kühn
Kategorie:
Familie
Popularität:
1552
Weitere Artikel zu diesem Thema

Ähnliche Artikel