Wozu eine Hausratsversicherung?

Die Hausratversicherung deckt eventuelle Schäden durch Brand, Wasser, Hagel, Raub und Vandalismus bei Gebrauchs-, Einrichtungs- und Verbrauchsgegenständen ab. Diese müssen sich im eigenen Haushalt befinden. Sämtliche beweglichen Gegenstände des Haushalts fallen beim Abschluss einer Hausratsversicherung unter deren Absicherung. Es können bei den meisten Versicherungsanbietern auch zusätzliche Optionen mitversichert werden. Dazu zählen zum Beispiel eine Fahrraddiebstahlversicherung oder eine Versicherung gegen Wasserschäden durch Aquarien, da diese Sachverhalte oftmals nicht automatisch mitversichert sind.

In der Regel wird ein Versicherungssatz von 650 Euro je Quadratmeter Wohnfläche für die Versicherungssumme als Ansatzpunkt gewählt. Dies wird vom Versicherer festgelegt. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Versicherungssatz nicht zu hoch angesetzt wird, um eine Überversicherung zu vermeiden und somit unnötige Kosten zu sparen.

Die Leistungen der Hausratversicherung unterscheiden sich von anderen geläufigen Versicherungen darin, dass diese den vollen Neuwert der Sache ersetzt und nicht wie zum Beispiel bei einer Vollkaskoversicherung nur den Zeitwert des versicherten Fahrzeuges.

Sollte einmal ein Schadensfall auftreten, muss dieser unverzüglich der Versicherung gemeldet werden. Dabei sollte eine detaillierte Auflistung der beschädigten Gegenstände erstellt werden. Dazu gehört der Kaufpreis, das Kaufdatum und soweit noch vorhanden eine Quittung bzw. ein Kassenbeleg. Sollte dieser nicht mehr vorhanden sein, hilft vielleicht eine Bedienungsanleitung, um den Wert bzw. den Kaufpreis der Sache herauszufinden.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Wozu eine Hausratsversicherung?” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Carina Patzina
Kategorie:
Versicherungen
Popularität:
327