Tourismus auf Teneriffa

Der Tourismus auf Teneriffa hat in den letzten zwei Jahrzehnten einen enormen Bedeutungszuwachs erfahren. Er ist der wichtigste Wirtschaftszweig der Insel und zeitgleich Haupteinnahmequelle für privates Gewerbe.

Anfänge des Tourismus finden sich schon im frühen 19. Jahrhundert, als Skandinavische und Englische Seereisende, Wissenschaftler und Naturforscher diese Insel frequentierten. Sei es als Besuch zu Forschungszwecke oder zum instand setzen ihrer Schiffe. Im beginnenden 20. Jahrhundert gründeten sich erste Touristenorganisationen, deren Hauptschwerpunkt der Genesungsurlaub der Reisenden war. Natürlich war für viele auch der Bade- und Vergnügungsurlaub auf der Insel relevant. Viele Infos hierzu finden Sie im Teneriffa Forum.

Nach einem Einbruch des Tourismus in den 1940er Jahren erreichte Teneriffa 1950 mit 15.000 Besuchern bereits wieder eine Blüte des Tourismus. Ende der 1950er Jahre etablierten sich mehr und mehr die Flugreisen zu dieser Insel und damit erfuhr der Tourismus einen regelrechten Boom. Immer mehr deutsche Touristen fanden ihren Weg auf die Insel. Während der Ölkrisen 1973 und 1979 erfuhr der Tourismus einen drastischen Einbruch, da für den Durchschnittsbürger die Flugreisen auf die Insel schier unerschwinglich wurden. Allerdings relativierte sich dieser „Knick“ relativ schnell wieder und der Tourismus erfuhr ein stetiges Wachstum, welches noch bis heute anhält.

Der gesamte Archipel verzeichnete 1996 erstmals Besucherzahlen über 8 Millionen. Zu beginn des neuen Jahrtausends waren das erste Mal mehr als 10 Millionen Besucher über den ganzen Archipel verstreut, davon 3,1 Mio. auf Teneriffa. Die meisten Touristen fanden sich auf auf Fuerteventura.

Der Tourismus ist zwar ein wirtschaftlicher Segen, dennoch wird er von vielen Tinerfeños als das komplette Gegenteil gesehen. Mit dem Einsetzen des Tourismus war es von Nöten Teneriffa Ferienwohnungen und Teneriffa Ferienhäuser sowie Hotels und Fincas zu schaffen, welche natürlich in vielen Gegenden die Landschaft extrem veränderten. Im Nordosten sind ganze Strandabschnitte förmlich verbaut worden, so dass vom ursprünglichen Aussehen der Insel an diesen Orten nichts mehr zu sehen ist. So negativ wie der Bauwahn zu beurteilen ist, so positiv ist der Tourismus für die Insel. Ohne ihn wäre die Insel heutzutage kaum noch überlebensfähig.

Besuchen Sie Teneriffa am besten einmal und mieten Sie sich eine eigene Teneriffa Ferienwohnung oder ein Teneriffa Ferienhaus. Infos hierzu gibt es auch im Teneriffa Forum.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Tourismus auf Teneriffa” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Stefan Flach
Kategorie:
Urlaub
Popularität:
266