Bahnt sich eine einseitige Bundesliga-Saison an?

FussballAm kommenden Wochenende wartet der dritte Spieltag in der Fussball-Bundesliga auf den Fussball-Fan. Sieht man sich die Vorbereitung und die ersten beiden Saison-Spiele an, kann man zum Ergebniss kommen, dass der FC Bayern München das Maß aller Dinge wird bzw. ist. Sicher kann man das 3:0 zum Auftakt gegen Wieder-Aufsteiger Hansa Rostock auf dem ersten Blick nicht als Gradmesser ansehen. Doch wer die Partie über die gesammten 90 Minuten gesehen hat, wird auch hier erkennen, dass der deutsche Rekordmeister nicht eine nennenswerte Hansa-Chance zuließ und selbst weitaus höher hätte gewinnen müssen.
Dann, am zweiten Spieltag musste der FCB zu keinem geringeren als Werder Bremen, die wurden eben mal mit 4:0 aus dem eigenen Stadion an der Weser geschossen. Zwar war und ist Bremen starkt von Verletzungssorgen geplagt, aber so darf man eigentlich nicht verlieren, auch nicht gegen die Bayern.
Nach einer, für Bayern-Verhältnisse, verkorksten Saison 2006/07 musste man handeln und hat mächtig aufgerüstet. Miroslav Klose, Luca Toni und Franck Ribery sind nur einige namenhafte Spieler, die man verpflichten konnte. Vermutungen die Spieler würden sich erst eingewöhnen müssen und Bayern wird nicht von Beginn an harmonieren, verpufften.
Sicher wird der FCB auch schwache Perioden haben, aber sollte sich Bayern so während der gesamten Saison präsentieren, steht einem eine einseitige Saison bevor.
Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt und vielleicht wird die noch junge Saison ja auch die Saison des HSV…warten wir’s ab.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Bahnt sich eine einseitige Bundesliga-Saison an?” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Jörn Peters
Kategorie:
Sport
Popularität:
348