Die richtige Pflege von Laminat

Laminat ist ein pflegeleichter Bodenbelag. In der Regel reicht es, die Fußböden leicht feucht zu wischen.
Vermeiden sollte man es, Wischwasser in großen Mengen auf dem Laminat stehen zu lassen. Laminat besteht aus verschiedenen Schichten, die sich bei zu hoher Wasserzufuhr auflösen und würde beginnen zu quellen. Auch farblich würde sich das Laminat verändern. Aus der schönen frischen Optik der Holzfarbe wird ein unannsehliches Grau.
Größere Flecken, Schuhabdrücke von der Gummisohle, Malstiftstriche und andere festsitzende Flecke werden mit einem weichen Lappen und etwas Laminatreiniger vorbehandelt. Anschließend wird so lange leicht feucht gewischt, bis die Flecken verschwunden sind.
Sind Allergiker im Haushalt vorhanden, so sollte man darauf achten, dass der Raum, in dem der Allergiker schläft, auf jeden Fall täglich gesäubert wird. Es darf auch mal der Staubsauger benutzt werden, aber unbedingt darauf achten, dass die rotierende Bürste nicht zu hart ist und das Laminat verkratzen würde.
Im Falle einer Hausstauballergie ist es dennoch sinnvoller, täglich feucht zu wischen. Die Feuchtigkeit wird den Staub aufnehmen und einschließen.
Zur einmaligen Pflege von Laminat gehört das Polieren. Es ist kein Muss, es ist lediglich eine optische Veränderung das Bodens.
Mit einem weichen Tuch wird mit kreisenden Bewegungen das Poliermittel eingearbeitet. Gleichmäßiges Arbeiten ist hierbei wichtig. Daher sollte man sich nicht eine zu große Fläche vornehmen, sondern Stück für Stück arbeiten.
Anschließend sollte der Raum 12 Stunden lang nicht mehr betreten werden. Nach dieser Zeit nimmt man ein neues weiches fuselfreies Tuch und poliert den gesamten Boden noch einmal nach.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Die richtige Pflege von Laminat” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Torsten Maue
Kategorie:
Sonstiges
Popularität:
526