Ein Handy als Weihnachtsgeschenk

Weihnachten steht vor der Tür und Geschenke werden gesucht. Wie jedes Jahr ist einer der beliebtesten Geschenke für Jugendliche das Handy. Natürlich sollte man bei Jugendlichen genau darauf achten was man Ihnen schenkt! Ein Handyvertrag ist immer das A und O denn dann fallen monatl. weitere Kosten an und wenn kein Limit ist kann die Rechnung sehr hoch werden am Monatsende.
Man kann natürlich auch vom Netzbetreiber eine Grenze setzen lassen, Beispiel das ab 50€ vertelefoniertes Guthaben das Handy nicht mehr Funktioniert bis zum folge Monat.

Natürlich ist das dann auch ein bisschen Umständlicher.
Ganz einfach geht es mit Handys ohne Vertrag, also ein Prepaid-Handy. Die Handys sind dann zwar teurer aber, Ihr Kind hat die volle Kosten Kontrolle. Denn wenn das Guthaben von der Prepaidkarte leer ist, kann auch nicht mehr Telefoniert werden bis das Guthaben wieder aufgeladen wird. Damit lernen die Jugendlichen auch gleich Ihr Geld zu kontrollieren. Denn das Guthaben sollten Sie von ihr eigenes Taschengeld aufladen.

Es gibt verschiedene Anbieter im Prepaid Markt. Durch die sehr günstigen SMS Kosten das perfekte Geschenk für Ihr Kind. Auch hier gilt, wenn das Guthaben leer ist, können keine Anrufe und SMS mehr geschrieben werden bis das Guthaben wieder aufgeladen wird.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Ein Handy als Weihnachtsgeschenk” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Celso Cardozo
Kategorie:
Handy
Popularität:
394