Zahnersatz auf Zahnimplantaten

Viele Menschen benötigen im Laufe ihres Lebens einen Zahnersatz. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man die verloren gegangenen oder auch kranken Zähne ersetzen kann. Grundlegend unterscheidet man zwischen einem festen - und einem herausnehmbaren Zahnersatz. Letztere sind meist Zahnprothesen, die allerdings auch einige Probleme mit sich bringen können. Probleme können beispielsweise schlechte Haftung oder Schädigungen der umliegenden Zähne sein.

Als fester Zahnersatz bieten sich Zahnimplantate an. Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln und werden in den Kiefer eingebracht. Darauf wird dann nach einer mehrwöchigen Einheilung die Zahnkrone aufgeschraut. Zahnimplantate haben sich als ästehtischer und zuverlässiger Zahnersatz bewährt. So sind diese von den natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden und zeichnen sich zudem durch lange Haltbarkeit aus. Lanzeitstudien haben das gezeigt. Auch nach 10  Jahren sitzen die künstlichen Zahnwurzeln noch am selben Ort und leisten erstklassige Arbeit. Zudem werden die umliegenden Zähne durch ein Zahnimplantat nicht geschädigt, da diese nicht beschliffen werden müssen.

Was Zahnimplantate kosten? Pauschal kann man zu den Kosten für ein Zahnimplantat keine Aussagen machen. Zu viele Faktoren fließen bei den Gesamtkosten ein. Muss beispielsweise erst ein Knochenaufbau erfolgen, sind die Kosten für ein Zahnimplantat deutlich höher. Im vierstelligem Bereich muss sehr häufig für Zahnimplantate als hochmoderner und ästhetischer Zahnersatz investiert werden.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Zahnersatz auf Zahnimplantaten” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Silko Vogt
Kategorie:
Gesundheit
Popularität:
527