Wallpaper für das Handy und den PC erstellen

Um seinen PC oder sein Handy zu personalisieren, kann man auf die vielen kostenlosen Angebote im Internet zurückgreifen oder die im Betriebssystem des PCs integrierten Hintergrundbilder benutzen. Will man jedoch ein Unikat, um seinen Desktop zu personalisieren, so kann man diese Hintergründe selbst erstellen. Sowohl für das Handy als auch für PC und Notebook besteht die einfachste Möglichkeit darin, vorhandene Fotos zu einem Bildschirmhintergrund zu verarbeiten. Alle Handys und PC haben die Funktion “als Hintergrund verwenden”. Damit wählt man ein beliebiges Protocol aus und bestimmt es zum aktuellen Wallpaper. Bei verwendeten Fotos muss darauf geachtet werden, dass die Pixel-Einstellungen passen, um den Effekt so gut wie möglich hinzubekommen und wirklich ein scharfes Bild als Hintergrund zu erhalten. Mit einem Bildbearbeitungsprogramm ist es möglich, vorhandene Fotos zu bearbeiten und ihnen eine zusätzliche persönliche Note zu verleihen, in dem man dem Bild einige Effekte zuordnet oder Grafiken einfügt. Handys können mit Fotos vom PC bestückt werden, in dem man entweder eine MMS an das Handy sendet oder über ein Datenkabel, Bluetooth oder mit Infrarot die Fotos auf das Handy überträgt. Für die Größe der Fotos empfiehlt sich, beim PC die für andere Wallpapers benutzte Pixeleinstellung zu übernehmen. Auch für Handys gibt es diese Einstellungen, generell kann man eine Pixeleinstellung von 128×128 Pixel verwenden und damit ein gutes Ergebnis erzielen.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Wallpaper für das Handy und den PC erstellen” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Silvia Kühn
Kategorie:
Freizeit
Popularität:
354