Spinnfischen – eine beliebte Angelmethode

Bis vor wenigen Jahren war es unter Anglern vor allem das so genannte Allround-Angeln sehr beliebt. Doch in letzter Zeit ist immer häufiger festzustellen, dass sich die Angler zunehmend auf ganz bestimmte Angelmethoden konzentrieren beziehungsweise sich auf diese sogar spezialisieren. Eine dieser Angelmethoden ist das so genannte Spinnfischen. Was es damit auf sich hat und wie diese Angelmethode funktioniert wird im Folgenden genauer vorgestellt.

Das Spinnfischen unterscheidet sich von anderen Formen des Angelns dadurch, dass es sich hierbei um eine äußerst aktive Angelmethode handelt. Mit aktiv ist gemeint, dass sich der Angler nicht einfach in seinem Klappstuhl zurücklehnen kann, sondern aktiven Einsatz leisten muss. Es wird nämlich mit Kunstködern gefischt, die ihren Sinn und Zweck nur dann erfüllen, wenn diese in Bewegung gehalten werden. In der Praxis sieht das dann so aus, dass der Angler den Köder auswirft und anschließend wieder einkurbelt.

Die Kunst des Spinnfischens besteht größtenteils darin, den Köder optimal einzuholen. Er muss so geführt werden, dass der möglichst lebendig wirkt und die Raubfische zu einem Biss verleitet. Dazu darf der Köder nicht zu langsam eingekurbelt werden – allerdings auch nicht zu schnell, ansonsten kann er von den Fischen nicht gefasst werden. Je nach Köder, wie zum Beispiel bei Gummifischen oder Blinkern kommt noch hinzu, dass man diese nicht geradlinig einholt, sondern versucht diese im Wasser auf- und absteigen zu lassen.

Damit man beim Angeln - insbesondere beim Spinnfischen - nicht ermüdet ist es wichtig, dass man die richtige Ausrüstung einsetzt. In erster Linie kommt es darauf an, dass die Angelrute nicht zu schwer ist. Nur mit einer leichten Angelrute, kann man über Stunden hinweg ohne Ermüdung fischen. Gleiches gilt auch für die Angelrolle – sie sollte möglichst leicht und auch von der Übersetzung so gewählt werden, dass man den Köder nicht zu schnell einkurbelt. Ein weiterer Faktor spielt die Angelschnur: Je nach Zielfisch kann sie farbig sein, was den Vorteil mit sich bringt, dass sich die Köderführung wesentlich einfacher gestaltet.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Spinnfischen – eine beliebte Angelmethode” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Jochen Meyer
Kategorie:
Freizeit
Popularität:
605