Gesund in den Herbst

Health & Fitness sind zu jeder Jahreszeit von Bedeutung. Doch besonders im Herbst, wenn die kalte Jahreszeit beginnt und die Abwehrkräfte des Körpers besonders beansprucht werden, sollte man (oder Frau) vielleicht doch noch einmal seine Laufschuhe entstauben. Um gesund und fit zu bleiben, genügt schon ein zwei bis drei Mal pro Woche durchgeführtes leichtes Fitnessprogramm. Joggen, walken oder ausgedehnte Spaziergänge. Bewegung an frischer Luft ist unerlässlich.

Der Effekt für Gesundheit und Wohlbefinden ist enorm. Man ist resistenter gegen Erkältungskrankheiten, beugt Depressionen vor. Bewegung an frischer Luft ist unersetzlich, gerade wenn man viel im Sitzen arbeitet. Jeder Läufer kennt die befreiende Euphorie, die einen packt, wenn man erst einmal seinen inneren Schweinehund überwunden hat und die Füße durch das Laub rascheln, die frische Herbstluft in den Lungen für neues Leben sorgt.
Und wenn man sich anschließend mit einer Tasse heißen Kräutertee bei Kerzenschein vor den Kamin setzt, verwöhnt man seine Seele mit zusätzlichen Streicheleinheiten.

Wichtig ist jetzt vor allem auch gesunde Ernährung. Gerade die Herbstfrüchte wie Äpfel, Birnen oder Weintrauben enthalten die den gesamten Sommer über gespeicherte Sonnenenergie. Sie stärken das Immunsystem auf natürliche Weise. Eine gesunde Lebensweise ist zu jeder Jahreszeit wichtig. Doch gerade jetzt ist sie von besonderer Bedeutung, um den Winter entspannt und sorgenfrei genießen zu können.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Gesund in den Herbst” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Silvia Kühn
Kategorie:
Fitness
Popularität:
386