Vorteile von Immobilienfonds

Das Anlegen in geschlossene Immobilienfonds bietet mehrere Vorteile. So stellt diese Anlageform beispielsweise eine sichere Geldanlage dar, denn durch die Bündelung mehrerer Wertpapiere wird das einzelne Risiko der Wertpapiere stark minimiert. Auch bilden geschlossene Immobilienfonds auf Dauer gesehen mehr Rendite als beispielsweise ein Sparbuch oder ein Festgeldvertrag. Des Weiteren hat man jederzeit einen Überblick über sein derzeitiges Vermögen, das heißt nicht nur, dass man jährliche von der Kommanditgesellschaft über das Vermögen informiert wird, sondern man kann selber nachverfolgen, wie sich das Vermögen vermehrt. Aufgrund der Tatsache, dass man als Unternehmer fungiert, hat man sämtliche Rechte und Pflichten gegenüber der Kommanditgesellschaft. Das entsprechende Objekt kann vorher – sofern der Anleger dies wünscht – besichtigt werden, schließlich geht es hier um eine längerfristige Anlage.

Sofern hohe steuerliche Belastungen einkommensteuerrechtlicher Art vorliegen, gibt es in Sachen Investitionen mehrere Vorteile von Immobilienfonds. Auch kann eine hohe Nach-Steuer-Rendite erfolgen oder das Vermögen auf andere Währungen umgeschrieben werden.

Allerdings braucht man sich hier keine Sorgen zu machen, von irgendwelchen Mietern in der Gewerbeanlage bezüglich verschiedener Dinge angesprochen zu werden, da dies nicht in den Bereich eines Kommanditisten fällt. Man hat hier also ein Anteilseigentum an der Firma, ist jedoch nicht Ansprechpartner für Vertragsverhandlungen zwischen den einzelnen Mietern bzw. Firmen in den Gewerbegebäuden, Hausmeistern oder Ähnlichem.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Vorteile von Immobilienfonds” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Melanie Stein
Kategorie:
Finanzen
Popularität:
262