Tagesgeld

Tagesgeld ist immer dann besonders gefragt, wenn die Richtung der Kurse an den weltweiten Börsen eher unsicher ist oder es klar nach unten geht. In solchen Fällen ziehen viele Anleger Kapital aus den Märkten ab und suchen sich für dieses eine alternative und vor allem sichere Anlageform. In einer solchen Situation bietet sich das Tagesgeld geradezu an, bietet es neben der Sicherheit und einer attraktiven Rendite von derzeit bis zu 4% auch die nötige Flexibilität. Anleger, die ihr Kapital sonst in Wertpapieren investiert haben, möchten sich in einer schwächeren Phase nicht für einen längeren Zeitraum an eine Geldanlage binden. Das Tagesgeld ermöglicht es ihnen das eigezahlte Guthaben jederzeit und in voller Höhe wieder abzuziehen um es in wieder steigende Kurse investieren zu können.

Tagesgeld ist allerdings nicht nur für börsenorientierte Anleger interessant, besonders für all jene die noch immer ein Sparbuch zur Rücklagenbildung nutzen ist ein Tagesgeldkonto eine gute Alternative. Grund hierfür sind die im Vergleich sehr niedrigen Zinsen eines Sparbuchs, welche nicht einmal einen Inflationsausgleich bieten können. Da die Inflationsrate in Deutschland derzeit bei über 2% liegt, fällt der inflationsbedingte Geldwertverlust höher aus als der mögliche Zinsertrag eines Sparbuchs, das mit rund 1% einen zu geringen Zinssatz bietet. Ein Tagesgeldkonto, welches die gleiche Sicherheit bietet wie ein Sparbuch, kann dagegen mit über 3% p.a. und in einigen Fällen sogar über 4% p.a. Zinsen nicht nur einen Ausgleich zum Kaufkraftverlust bieten, sondern sogar noch einen tatsächlichen Gewinn darüber hinaus.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Tagesgeld” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Alexander Bertram
Kategorie:
Finanzen
Popularität:
510