Windelhöschen contra Stoffwindeln

Nachdem die Schwangerschaft überstanden ist, gehören nun Aufgaben wie das Stillen, aber auch das häufige Wickeln eines Kindes zu den Aufgaben der frisch gebackenen Eltern. Beim Wickeln stellt sich nun die Frage, ob man Stoffwindeln oder die Wegwerfwindeln aus dem Supermarkt benutzt. Windeln bestehen aus einem für Wasser undurchlässigen und Hautatmungsaktiven Stoff. Im inneren der Windeln steckt in einem Trockenvlies und Polypropylen der Zellstoffkern aus Zellstofflocken und Polyarcylat, der den Urin aufsaugt und festhält.  Bei einem Schadstofftest wurde in keiner der getestete Windeln gefährliche Schadstoffe, Parfüm oder Aufheller gefunden und mit sehr gut beurteilt (Quelle: Ökotest Online). 

Auch beim Tragekomfort hat Stiftung Warentest Windeln von Markenherstellern und Produkten von Supermarkt bzw. Drogerieketten getestet.

Wer aber Stoffwindeln benutzt möchte der findet die Stoffwindeln in speziellen Fachgeschäften oder in Onlinefachgeschäften. In einigen Orten werden Stoffwindenbring- und Abholservice angeboten. Preislich sind Windeln von Markenherstellern als auch von Supermärkten oder Drogerieketten günstig und einfach zu entsorgen.  

Die Windeln können im Preis unterschiedlich teuer sein. Markenhersteller sind oftmals teurer als Windeln von Supermärkten und Drogeriemärkte, aber nicht schlechter im Tragekomfort.Wer Windelpäckchen nicht selber einkaufen möchte, der kann das bei Drogeriegeschäften Online z.B. Rossmann, Schlecker. Stoffwindeln müssen sorgfältig gereinigt und öfter auch neu angeschafft werden- preislich nicht immer günstiger.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Windelhöschen contra Stoffwindeln” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Melanie Stein
Kategorie:
Familie
Popularität:
420
Weitere Artikel zu diesem Thema

Ähnliche Artikel