Weihnachten – eine wirklich heilige Nacht

Weihnachten, die geweihte Nacht, dort wo Christus als Kind auf die Welt kam, ist eine der schönsten Zeiten im Jahreskreis. Wenn die Familie versammelt ist, alle hoffentlich gesund sind, dann wird es in den Herzen still und man wird sich bewusst, wie wunderschön diese Zeit ist. Und wenn dann noch die Großeltern mit dabei sind, ja dann werden Geschichten aus Kinderzeiten wieder belebt und man wünscht sich diese Zeit der Heimlichkeiten der Kindertage zurück. Wenn dann die Kirchenglocken zum Gottesdienst rufen und die Kirche so voll ist, wie sonst nie im Jahr, wenn jeder versucht, sich ein kleines Stück Weihnachtssegen mit heim zunehmen, ja dann wird es in vielen Menschenherzen warm und friedlich. Vergessen sind Zorn, Streit und Hass, man möchte Frieden mit sich und der Welt.  Und wie oft sieht man Leute mit Tränen in den Augen aus der vollen Kirche nach Hause gehen, die nach vielen Jahren wieder eine wirkliche Weihnacht mit der Geburt des Christuskindes erleben konnten. Doch diesen Weihnachtsfrieden sollte man weitergeben in dieser menschlich oft so kalten Zeit. Und wenn es der einsame Nachbar ist, den die eigenen erwachsenen Kinder vergessen haben und den man zu sich einlädt, um mit ihm und der Familie Weihnachten zu feiern.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Weihnachten – eine wirklich heilige Nacht” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Silvia Kühn
Kategorie:
Familie
Popularität:
263