Die spanische Küche liebt den Wein

WeineOb andalusische, mallorquinische oder baskische Küche, für einen spanischen Abend lassen sich die verschiedensten Menus zusammenstellen. Und dazu reicht man neben Wasser oder Bier natürlich auch gern Wein - Paella und Co. schmecken dann gleich noch mal so gut. Die an vielen Fisch- und Fleischsorten reiche spanische Küche verträgt sich bestens mit zahlreichen Weiß- und Rotweinsorten. Und in Spanien gehört Wein zum Essen einfach dazu, nicht nur zu den Hauptmahlzeiten, man gönnt sich auch mal zwischendurch ein Gläschen zu Tapas oder Pinchos, den beliebten Zwischenmahlzeiten.

Beste Zeit für einen guten Wein sind allerdings die Abendmahlzeiten, die man in Spanien wegen der südlicheren Lage des Landes traditionell ein wenig später am Abend einnimmt. Insbesondere Fischgerichte, herzhafte Eintöpfe, Tortilla oder die oftmals recht gehaltvollen Soßen der vielfältigen spanischen Regionalküchen lassen sich mit einem guten Wein auf schmackhafte Art noch bekömmlicher machen.

Ist die gewünschte Weinsorte, die man für den spanischen Abend ausgesucht hat, in den heimatlichen Gefilden nicht erhältlich, oder man hat keine Zeit, nach dem passenden Wein in Geschäften zu suchen, dann schafft der Weinversand Abhilfe. So kann man sich den Wein, egal von woher oder wohin, bequem ins Haus liefern lassen, ob vom Weinversand Köln, Berlin, Hamburg oder München, einem schönen Dinner mit passendem Wein steht also nichts mehr entgegen.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Die spanische Küche liebt den Wein” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Ortrud Büthe
Kategorie:
Ernährung
Popularität:
454