Unserioese Stellenangebote im Internet

Immer wieder stößt man auf der Suche nach Stellenangebote auf Inserate die mit einem monatlichen Verdienst von einigen Tausend Euro für ihre Tätigkeit werben. Auch wenn es längst bekannt sein sollte, dass solche Angebote an der Realität vorbei sind, bewerben sich tagtäglich verzweifelte Arbeitssuchenden auf solche Angebote. Zumeist werden sie noch nicht einmal stutzig, wenn sie zumeist nach wenigen Stunden gleich eine Einladung zu einer Online-Schulung erhalten, zu der sie vertrauensvoll eingeladen werden. Auf Nachfrage, um welche Arbeiten sich es denn handele, erhält man nicht selten die Antwort, dass man das gleiche machen würde, wie sie selbst. Spätestens hier sollte man sich überlegen, was für ein Arbeitgeber so eine Geheimniskrämerei um seine angebotene Arbeit macht und warum. Ganz einfach, man soll solange bequatscht werden, bis man selbst glaubt, dass man nun den richtigen Job für sich gefunden hat. Aber letztendlich handelt es sich dabei nicht selten um eine Tätigkeit, wobei neue Kunden geworben werden sollen. Der versprochene Lohn stellt sich dann als Provision dar und es wird einem vorgegaukelt, wie schnell man mit wie vielen neuen Kunden was verdient. Aber so leicht lassen sich die Menschen nicht mehr einwickeln und ein solcher Job wird sich ziemlich schnell als frustrierend rausstellen. Gut ist dann der dran, der zumindest kein Geld für diesen Job investiert hat, denn auch dies kommt oft vor.

Deswegen sollte man bei Stellenangebote, die mit einem unrealistischen Lohn werben, misstraurisch sein und die Motive es Arbeitgebers hinterfragen.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Unserioese Stellenangebote im Internet” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Sandra Mueller
Kategorie:
Bildung
Popularität:
319