Facharbeit im Fach Geschichte

Eine Facharbeit sollte vor allem bei der Facharbeit Geschichte kein allzu komplexes Thema behandeln; ebenfalls vermeiden sollte der Autor, ein Thema zu wählen, dass schon zu Genüge in Unterricht oder Medien thematisiert wurde. So kann einem leicht ein Mangel an Eigenleistung vorgeworfen werden. Deshalb ist es ratsam, bei Facharbeiten ein Thema auszuwählen, das einen recht überschaubaren, geschichtlichen Bereich behandelt. Wichtig ist jedoch, dass schon vor Anfertigung der Facharbeit, ausreichend Sekundärliteratur zum thematischen Hintergrund beschaffbar ist.
Der Aufbau: Im ersten Teil findet eine thematische Einführung statt; je nach Zweck und Verwendung fällt diese Einführung ausführlicher oder oberflächlicher aus, da sie vom Vorwissen des Lesers abhängt. Ist es ein Professor beispielsweise, kann die Einführung grobe, geschichtliche Eckdaten vernachlässigen.

Der zweite Teil, auch Hauptteil genannt, bearbeitet nun denn das Thema und setzt sich intensiv mit ihm auseinander. Ist das Thema als Frage formuliert, versucht der Autor im Hauptteil Antworten auf diese Frage zu finden und ordnet mögliche Standpunkte aktuellen oder bereits gestorbenen Historikern zu. Der Hauptteil sollte den Großteil der Facharbeit ausmachen. Der Autor muss hier seine intensive Beschäftigung mit dem Thema deutlich machen.

Dem Hauptteil schließt sich der Schlussteil an, der eine persönliche Bewertung des Sachverhalts einschließt und oft mit Ausführungen über die Relevanz des Themas für die heutige Zeit abschließt.

Link hinzufügen zu:
Mister Wong Yigg Webnews Oneview Folkd Linkarena Digg It! Furl My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


Informationen zu diesem Artikel


Du liest “Facharbeit im Fach Geschichte” in der Alpha One Wissensdatenbank

Autor:
Silvia Kühn
Kategorie:
Bildung
Popularität:
437